Dienstag, 15. August 2017

Mein Lesemonat Juli 2017: Was war da nur los?

Eigentlich begann der Juli 2017 wie viele andere Lesemonate auch, ich las vor allem die Bücher, die ich bereits zu Hause hatte. Mal war ein tolles Buch dabei, mal war es nicht so doll. Zwischenzeitlich habe ich ein paar eBooks gelesen, die waren zwar nicht gut, aber trotzdem genau das, was ich gebraucht habe. Denn in meinem Kopf war viel los, da kam ein bisschen seichte Unterhaltung gerade recht.

Danach habe ich gefühlt ewig nichts gelesen, schaue ich allerdings auf die rezensierten Bücher zurück, so stimmt das so nicht. Der Monat fühlte sich insgesamt sehr lang an, als wollte er nicht enden. Aufgrund dieser Empfindungen und Ereignisse ist meine Erinnerung an die gelesenen Bücher überraschend blass und generell lässt mich der Monat im Rückblick sehr verwirrt zurück.

Gelesene Bücher
Info: Die Links führen euch zu meinen Rezensionen auf About Happy Books.

Mein persönlicher Lesehöhepunkt war "Wing Jones". Das Buch war im Detail zwar nicht perfekt, konnte mich aufgrund der besonderen Geschichte und starken Heldin aber dennoch mitreißen. Ansonsten lagen die Bücher im Juli oft knapp neben meinem Geschmack. Einen Versuch waren die meisten aber trotzdem wert.

Enttäuschend fand ich vor allem "Up to this Pointe", von dem Buch hatte ich eine Menge erwartet, empfand den Umgang mit durchaus ernsten Themen in der Geschichte allerdings als nicht gut gelöst. "Perusading Austen" enttäuschte aufgrund der schwachen Heldin, "Trust" war mir gegen Ende zu dramatisch. Und so weiter und so fort.

"City of the lost" war zwar für mich nicht perfekt, aber sollte das Buch jemals auf Deutsch erscheinen, werde ich es meiner Mutter kaufen, denn für sie könnte dieser Krimi/Thriller perfekt sein. 

Und da wir uns ja schon mitten im August befinden, ich bin etwas spät dran, lasst uns kurz über die letzten 14 Tage reden. Der Monat August hat genauso komisch begonnen, wie der Juli aufgehört hat. Ich habe in den letzten 14 Tagen kein einziges Printbuch fertig gelesen, zwei Sachbücher sind immerhin bald geschafft, aber Romane habe ich in den letzten zwei Wochen nicht in der Hand gehabt. Keine Ahnung warum. Das wird sich aber hoffentlich in den nächsten Tagen wieder ändern. Ich werde dann Anfang September berichten, was sich noch getan hat.

Wie war euer Lesemonat Juli 2017?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *